Alles Wurz!?

Bei mir heißt ja alles Wurz, was nicht bei drei was anderes schreit, von daher bin ich über Aufklärung dankbar, falls ich jetzt hier einen meiner vermeintlichen Wurze zeige und das arme Pflänzchen in Wahrheit gar keiner ist 😉 Alles hat damit angefangen, daß wir in des Liebsten Garten wenigstens ein kleines Areal gestalten wollten. Nun ist es so, daß in diesem Garten in den letzten Jahren nicht viel getan wurde außer mähen. Einer der Töpfe, die wir im letzten Jahr angeschafft hatten, war über den Winter in zwei Hälften zerbrochen, das schrie direkt danach, etwas „Wurziges“ reinzusetzen, also entscheid ich mich im Baumarkt für eine Fetthenne. Ich dachte die Fetthenne und der Liebste, die werden sich verstehen, zumal bei der Pflege nicht allzuviel zu beachten ist. Genauso ist es, die Fetthenne (von der ich kein aktuelles Foto habe) gedeiht prächtig und müßte demnächst blühen. Ich wurde neidisch. Auch Wurz haben will! schrie es in mir. Nur habe ich ja keinen Garten, aber das hat mich nicht gehindert. Und nun erfreue ich mich meiner diversen Wurze und würde am liebsten überall ausgediente Gefäße aufstellen, in denen ich Wurze pflanze. Und nun gibt’s Wurzbilder. Wie gesagt: ich bin über Korrekturen sehr dankbar!

Das müßte doch ein Dach-Hauswurz sein? Eingepflanzt in meinen letzten Email-Kochtopf, den ich wegen Altersschwäche zwar ausgesondert habe, aber nicht wegwerfen wollte, da hängen Erinnerungen dran…

Ebenfalls ein Dach-Hauswurz? Dieses Arrangement habe ich von meinem Vater geschenkt bekommen, als wir neulich unsere Tauschgeschäfte tätigten.

Diesen Spinnweb-Hauswurz mag ich ganz besonders. Den habe ich neulich in einer Gärtnerei gekauft, entdeckt hatte ihn meine Mutter, er war ganz vernachlässigt im letzten Eck.

Das dürfte eine Fetthenne sein, oder? Die „Ableger“ habe ich neulich bei einem abendlichen Spaziergang durch ein Dorf gemopst, sprich ausgerupft, die wuchsen auf einem Dach, so einem bäuerlich-dörflichen Arrangement mit altem Wagen und Holzdach drüber, wisst ihr, was ich meine? Wie auch immer: ich gehe nicht in fremde Gärten, um zu rupfen! Der Blütenstengel hat das Anwachsen noch nicht ganz geschafft, er kränkelt, aber der Rest schlägt wild Wurzeln.

Aber das ist doch auch eine Fetthenne, oder? Zumindest stand es auf dem Topf drauf. Aber sie sieht so ganz anders aus als die andere. (Ich weiß, daß es zig Arten davon gibt, aber solche Unterschiede?!) Und ist die Fetthenne überhaupt ein Wurz? Fragen über Fragen! Aber gefallen tun sie mir alle :-)

One thought on “Alles Wurz!?

  1. Interessant. Auch wenn ich keiiiiine Ahnung habe, wie die einzelnen Wurze richtig heißen (auch ich nenn’ die Dinger der Einfachheit halber Wurze).
    Bist du auch so jemand, bei dem das ‘Helfersyndrom’ ausbricht, sobald er eine kleine verkümmerte Pflanze gaaanz hinten im Regal entdeckt? Ich kann einfach nicht anders, ich muss es mit nach Hause schleppen und ‘retten’. 😉

    Liebe Grüße
    Sabine