Woran man merkt, daß man Urlaub hat…

Du merkst, daß du Urlaub hast, wenn du endlich zur Post gehen kannst, um dieses wundervolle Paket abzuholen:

How do you know you have Easter holidays… You know you have Easter holidays when you have the time to go to the post office to get this wonderful parcel:

chuncy.JPG

 Du merkst, daß du Urlaub hast, wenn du für annähernd zwanzig Euro Putzmittel kaufst, um endlich deiner Berufstätigenwohnung zu Leibe zu rücken. Du merkst, daß du Urlaub hast, wenn deine Zeitpläne im normalen Leben perfekt funktionieren, jedoch beim Putzplan gnadenlos zusammenbrechen. Schuld daran war das hier:

You know you have Easter holidays when you are buying cleaning agents for nearly twenty Euros because you want finally to start breathing down your employed-person-flat’s neck.

You know you have Easter holidays when your timetables (which work perfectly in ‘normal’ life) are completely breaking down. This is to blame for it:

 freezer-1.JPG

Nein, sind wir ehrlich, schuld daran bin ich. Ich hasse Abtauen und habe das sehr lange vor mir her geschoben und nun hatte ich es mit mehreren Schichten Eis zu tun, die wohl jeden Glaziologen entzückt hätten. Die Dauerhaftigkeit meines Kühltruheneises ließ mich auch kurz an Meldungen über Gletscherschwund zweifeln: warum verschwinden überall die Gletscher in atemberaubender Geschwindigkeit nur in meiner Kühltruhe nicht? Nachdem der Einsatz von Schüsseln mit kochendem Wasser über Stunden hinweg nicht den gewünschten Erfolg zeigte griff ich zum letzten Mittel und rückte mit einem Fön an. Irgendwann in den Abendstunden legte ich also die letzte Kühlspirale frei und konnte nun befriedigt annehmen, daß meine Kühltruhe wieder nach Energieeffizienzklasse A kühlt – daß ich dafür gnadenlos Energie verblasen mußte beschämt mich sehr und ich tat einen feierlichen Schwur auf Knien, während ich meine Lebensmittel wieder in der Kühle verstaute.

Achja, stricken tut ich auch noch, dazu hoffentlich später mehr – nach dem Fensterputzen.

 No. Okay, to being honest I’m the one to blame for it. I hate to defrost the freezer. I pushed it along a long time and now I had to fight against several strata of ice which could delight every glaciologist. My freezer ice was so durable that I was shortly doubting reports about the retreat of glaciers: why are the real glaciers retreating and in my freezer is a long-live glacier? The use of several bowls with boiling water failed and so as a last resort I took the hair drier… In the early evening I uncovered the last freezing coil (??) and now the freezer is working again energy-saving. That I’d have to waste a lot of hot air was blaming me and so I took an oath on bended knees while I was putting my food into the freezer.

And yes I’m knitting too in my holidays, I’ll tell you more later. Now I have to clean the windows…

freezer-2.JPG

 

3 thoughts on “Woran man merkt, daß man Urlaub hat…

  1. Nicht übertreiben mit dem Putzen, liebe Susan, das ist auch nicht gesund ;-)))
    Liebe Grüße und schöne Ferien
    Tanja

  2. Bäh, hört sich gewaltig nach laaangweiliger Arbeit an! :-(
    Da hast du dir dann aber ganz viel Strickfreizeit verdient.

    Liebe Grüße
    Sabine

  3. au weia, du schwester im geiste und in der tat….
    fensterputzen wär auch mal wieder angebracht…..
    lg, sab